14. Juli 2022

Erfindung und Geschichte der Klimaanlage

Geschichte der Klimaanlage
Inhaltsverzeichnis

Die Anfänge

Die Geschichte moderner Klimaanlagen geht zurück, bis in das 18. Jahrhundert. 1777 entdeckte der schottische Mediziner und Chemiker William Cullen, dass bei Experimenten mit Diethylether dem benutzten Reaktionsgefäß Wärme entzogen wurde. Die Voraussetzung dafür war, dass der Ether durch Unterdruck verdampft. Dadurch versuchte Cullen eine Möglichkeit zur Tiefkühlung zu schaffen.

1834 baute dann der amerikanische Maschinenbauer Jacob Perkins ein Kühlgerät mit mechanischem Kompressor, das zwar funktionstüchtig war, jedoch auf Grund der Eigenschaften des Äthers große Gefahren mit sich brachte. Dieser reagiert nämlich explosiv, wenn er in Verbindung mit Luft kommt.

Die Erfindung der modernen Klimaanlage

Die Nachfrage selbst dann noch nicht besonders hoch, als dieselbe Vorgehensweise mit anderen chemischen Stoffen optimiert wurde, da sie wirtschaftlich nicht profitabel waren. Die Entwicklung lief in dieser Zeit nur schleppend voran und so wurde die erste moderne Klimaanlage erstmals im Jahre 1902 von Willis Carrier erfunden. Sie sollte ursprünglich nicht den Raum kühlen, sondern wurde eigentlich entwickelt um die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen zu reduzieren, da selbige in diesem Jahr in New York zu drastischen Problemen in der Arbeitswelt führte.

Der erst 25 Jahre alte Willis wurde nun damit beauftragt, eine Lösung zu finden. Mithilfe einer umgebauten Heizung, einem Ventilator und etwas Wasser war der erste Prototyp der Klimaanlage geboren. Kaltes Wasser ließ er dazu durch Rohre fließen und der Ventilator transportierte die nunmehr gekühlte Luft von den Rohren aus in den Raum. Die hohe Luftfeuchtigkeit konnte deswegen reduziert werden, weil das Wasser aus der Luft nun an den Rohren kondensierte. Willis erkannte später die Genialität hinter seiner einfachen Erfindung und gründete die Carrier Engineering Corporation, welche noch heute weltweit führend am Klimageräte-Markt agiert.

Klimageräte – Ein Wachstumsmarkt

Später gründeten sich in der Branche viele weitere Firmen und zahlreiche bestehende stiegen in den Markt ein. So sind dort große Unternehmen wie Panasonic, Samsung oder Mitsubishi sowie viele andere große Weltkonzerne vertreten, die sich seit Jahren einen verbissenen Kampf um die Vormachtstellung in dieser Zukunftstechnologie liefern.

Moderne Klimaanlagen sind heutzutage jedoch deutlich vielseitiger. Statt die Luft nur zu kühlen, haben viele Geräte gleichzeitig die Möglichkeit Schmutzpartikel, Viren, Pollen und ähnliches zu filtern und viele Geräte können im Winter sogar als effiziente Heizung genutzt werden.

Moritz Krummrey
14. Juli 2022
letzte Änderung: 14. Juli 2022

Weitere interessante Artikel